Container
Historische Stätte

Visierstollen Göschenen

Das Gotthardtunneldorf Göschenen schrieb mit dem Bau des damals längsten Eisenbahntunnels der Welt Geschichte. Der Gotthardtunnel wurde von 1872 bis 1882 gebaut.

In Göschenen lässt sich ausserdem besonders gut die Entwicklung des Verkehrs über und durch den Gotthard nachvollziehen. Auf dem Saumpfad reisten Söldner, Pilger und Händler von Norden nach Süden und umgekehrt. Später ermöglichte der Eisenbahntunnel und danach der Autobahntunnel eine Entwicklung des Alpenmassivs zur europäischen Alpentransversale

Rundgang Gotthardtunneldorf Göschenen

Der Visierstollen kann kostenlos besichtigt werden und befindet sich direkt neben dem Bahnhof Göschenen und ist eine von 14 Stationen des Rundgangs Gotthardtunneldorf Göschenen. Der Rundgang kann individuell oder auf Anfrage mit Führung von ca. Mai bis Oktober begangen werden.

Google Maps
Preis Freier Eintritt.
Jetzt Buchen